Anja Büsch &

Charlie Lübke

Cmo. de Guerra s/n

Apartado de Correos 1015

18697 La Herradura Granada

 

Telefonisch sind wir zu erreichen:

 

0034 670965755

0034 670965733

 

oder per email unter:

baobab@avocadofinca.de

 

Unsere Finca befindet sich oberhalb von La Herradura (Provinz Granada) an der Costa Tropical, die für ihr besonders mildes und subtropisches Klima bekannt ist. Speziell dieser Küstenabschnitt mit seinen Steilküsten und bezaubernden einsamen Buchten ist vom Massentourismus weitgehend verschont geblieben. Die Entfernung nach Malaga und Granada beträgt jeweils ca. 70 km (ca. 1 Stunde Fahrzeit).

...Strand von La Herradura im Oktober...

Blick auf die Bucht von La Herradura

                  Bucht an der Küste *

...das schlafende Krokodil...

 

 

 

 

Bucht von La Herradura

Unsere Finca ist 8 Autominuten von der Küsten-hauptstraße entfernt und über einen asphaltierten Weg mit einem normalen PKW zu erreichen. Die Zufahrt ist zum Teil eng und steil, da unsere Finca auf 180 m Höhe liegt. Das letzte Stück des Weges ist ein gut zu befahrender Feldweg. Da die Wege nicht mit Leitplanken begrenzt sind, sollten Personen mit extremer Höhenangst Rücksprache mit uns halten!

Blick in die Nachbarschaft *

Malaga wird u. a. von den Fluggesellschaften ryan air,  vueling, Lufthansa, swiss air , easy Jet, opodo, eurowings, norwegian angeflogen. Für Frühbucher oder ganz spontan Entschlossene gibt es häufig günstige Angebote.

 

Auf Wunsch reservieren wir euch gerne einen Mietwagen, der am Flughafen Malaga für Euch bereit steht. Wir arbeiten mit einer Autovermietung vor Ort zusammen. Die Kosten für einen Mietwagen

 

inkl.:  Vollkasko ohne SB, unbegrenzte Kilometer, Radio, Klima, Glasbruch, keine zusätzlichen Kosten für Tankfüllung, keine Zusatzversicherungen,

2. Fahrer, Flughafenservice ohne unnötige Wartezeiten

 

betragen ab EUR 168,00 pro Woche in der Nebensaison und 196,00 € pro Woche in der Hauptsaison. Um den Urlaub sofort so richtig genießen zu können, ist diese Lösung für euch sehr praktisch und zeitsparend, da ihr den Wagen direkt nach eurer Landung am Flughafen von einem Mitarbeiter der Mietwagen-

firma in Empfang nehmen könnt. Bei eventuell auftretenden Problemen während der gesamten Mietdauer sind wir natürlich behilflich und übernehmen die notwendigen Rücksprachen mit der Mietwagenfirma.

 

WICHTIG!!!
Wir bitten euch, uns nach eurer Ankunft am Flughafen Malaga kurz von dort aus anzurufen (Tel. 670 965 755), um sicherzustellen, dass wir auf der Finca sind, um euch in Empfang zu nehmen. Damit vermeiden wir unnötige Wartezeiten für beide Seiten.

Vom Flughafen Malaga kommend fahrt ihr auf die Autobahn Richtung Malaga (nicht Cadiz/Torremolinos!) und folgt dann der Beschilderung Richtung Almeria.Von da an folgt ihr immer geradeaus den Schildern nach Almería/Motril und nehmt die Abfahrt La Herradura 305. Von der Autobahnabfahrt gelangt ihr auf die N340 Richtung La Herradura. In La Herradura nicht rechts in den Ort abbiegen, sondern weiter auf der Haupstraße bleiben und an der Tankstelle (CEPSA) vorbeifahren. Etwa 80 m hinter der Tankstelle biegt ihr links ab und wartet vor dem kleinen Gartencenter Agro Sur. Von dort aus ruft ihr uns noch einmal an ... wir sind dann in ca. 10 - 15 Minuten am Treffpunkt vor dem Gartencenter bzw. erklären euch den Rest des Weges (2,5 km).    Gute Fahrt!!!!

Wenn ihr tagsüber anreist und eine landschaftlich schönere Strecke fahren wollt, um vielleicht auch schon einmal einen Blick auf die vielen kleinen Buchten zu werfen, könnt ihr die Autobahn schon in Maro verlassen, um von dort La Herradura über die N340 zu erreichen.

 

Damit ihr nicht gleich am Anreisetag die "Supermarktralley" starten müßt, sorgen wir dafür, dass eine Standardausrüstung im Kühlschrank vorhanden ist: Brot, Butter, Käse, Milch, Eier, Wasser & Wein etc. Dieser Service wird für unsere Gäste nach Absprache ausgeführt und ist selbstverständlich kostenfrei.

   Zufahrt Finca

Durch die Nähe zum Mittelmeer ist das Klima weder im Sommer zu heiß noch im Winter zu kalt und daher ganzjährig angenehm. Hier findet ihr einen kleinen Überblick.

Das Landschaftsbild wird hauptsächlich durch subtropische Vegetation geprägt wie z.B. Pinien, wilder Rosmarin, Lavendel, Thymian, Oliven- und Mandelbäume. Von März bis April sind die Hügel von blühenden Wildblumen übersät. Im Februar blühen die Mandelbäume wunderschön. Ausschließlich in dieser Region wird die aus Südamerika stammende tropische Frucht Chirimoya angebaut (birnenähnlich im Geschmack), die ab September geerntet wird.

 

* Fotos von Burkhard Henrichs